Allgemeine Geschäftsbedingungen - Porto & Douro Magazin
218
page-template,page-template-template-full,page-template-template-full-php,page,page-id-218,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,paspartu_enabled,columns-4,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4,vc_responsive
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: 01. Februar 2016)

Verpackungs-Einheiten

Beim Versand eines „Genusspaketes“ verwenden wir 6-Flaschen-Weinkartons. Bei der Bestellung von zwei „Genusspaketen“ werden 12-Flaschen-Weinpakete genutzt. Zu jedem Genusspaket wird jeweils ein Porto & Douro Magazin gepackt. Das heißt, dieses muss nicht extra bestellt werden, sondern wird jeder Lieferung beigelegt.

Sollte jemand nur das Porto & Douro Magazin bestellen, erfolgt ein Einzelversand mit einem Porto von € 1,45. Wird das Magazin allein bzw. separat bestellt, erfolgt der Versand in einem C4-Umschlag

Preise

Alle Preise verstehen sich pro Produkt oder Produkteinheit ab Lager Norderstedt als (Brutto)-Einzelpreise. Die Preise sind inkl. 19 % gesetzlicher Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer wird separat auf der Rechnung ausgewiesen.

Die Preise gelten zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung. Es gibt keine Liefergarantie. Es gilt: Nur solange Vorrat reicht.

Der Preis umfasst nicht die Liefer- und Versandkosten.

Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Kristin Rothe. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Kristin Rothe nicht zulässig.

Vertragsschluss inklusive Speicherung der Vertragsinformationen

So wie die Produkte im Online-Shop dargestellt sind, stellen sie kein rechtliches Angebot dar. Sie bieten einen unverbindlichen Online-Katalog. Durch das Anklicken von verschiedenen Menübefehlen wie „Bestellen“ oder „in den Warenkorb“ können Sie unser Magazin, die Genusspakete oder andere Produkte aus Portugal Ihrem virtuellen Warenkorb hinzufügen. Vor Aufgabe der Bestellung wird Ihnen auf der Website die Gelegenheit gegeben, Eingabefehler vor Abgabe der Vertragserklärung zu erkennen und zu berichtigen. Bitte prüfen Sie Ihre Bestellung sorgfältig. Durch Anklicken des Buttons „Weiter zur Kasse“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich. Ein Vertragsschluss ist in deutscher Sprache möglich.

Jugendschutzgesetz
Wir weisen Sie darauf hin, dass die Abgabe alkoholischer Getränke an Kinder und Jugendliche verboten ist. Mit Absenden Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben, voll geschäftsfähig sind und erklären sich damit einverstanden, dass wir das von Ihnen angegebene Alter überprüfen oder durch die Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, überprüfen lassen. Sie verpflichten sich, dass nur Sie selbst oder andere volljährige Personen die Lieferung entgegennehmen.

Online-Streitbeilegung
Unter folgendem Link finden Sie eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform): http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Dieser wurde von der EU-Kommission freigeschaltet.

 

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, innerhalb von vier Wochen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vier Wochen ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, informieren Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per Briefpost, Telefax oder Email) über den Widerruf Ihres Vertrages:

Porto & Douro Magazin
Kristin Rothe
Bestestieg 29
22851 Norderstedt
Email: info@porto-und-douro.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können aber auch unter Widerrufsformular nutzen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, zahlen wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Wir verwenden das gleiche Rückzahlungsmittel, welches Sie bei der ursprünglichen Bestellung eingesetzt haben. Es sei denn mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir holen die Ware ab. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn der Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweisen der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Liefertermin
Die Lieferzeit der bestellten Waren beträgt 3-6 Tage ab Vertragsschluss.

Zahlung
Wir akzeptieren Zahlung per Rechnung, Kreditkarte (Visa, MasterCard, Diners, American Express), PayPal und Lastschriftverfahren.

Sie erhalten von uns eine Rechnung. Die Rechnung liegt der Lieferung bei. Bei Neukunden behalten wir uns die Zahlung per Vorauskasse, je nach Höhe des Auftrags, vor. Die Rechnungen sind, wenn nicht anders angegeben, innerhalb von 20 Tagen nach Lieferung ohne Abzüge zahlbar. Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Abbuchung des Rechnungsbetrages mit der nächsten fälligen Kreditkartenabrechnung. Sofern Sie per Lastschriftverfahren bezahlen, lösen wir die Zahlung 20 Tage nach Rechnungsdatum aus.

Bei Zahlung per Vorkasse, Kreditkarte, PayPal wird ihr Konto sofort belastet.

Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Rücktritt

(1)        Kristin Rothe ist berechtigt, vom Vertrag auch hinsichtlich eines noch offenen Teils der Lieferung oder Leistung zurückzutreten, wenn falsche Angaben über die Kreditwürdigkeit des Käufers gemacht worden oder objektive Gründe hinsichtlich der Zahlungsunfähigkeit des Käufers entstanden sind, bspw. die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Käufers oder die Abweisung eines solchen Verfahrens mangels kostendeckenden Vermögens. Dem Käufer wird vor Rücktritt die Möglichkeit eingeräumt, eine Vorauszahlung zu leisten oder eine taugliche Sicherheit zu erbringen.

(2)        Unbeschadet etwaiger Schadenersatzansprüche sind im Falle des Teilrücktritts bereits erbrachte Teilleistungen vertragsgemäß abzurechnen und zu bezahlen.

Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

Haftungsbeschränkung

(1)        Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet Kristin Rothe nur, soweit diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch Kristin Rothe oder deren Erfüllungsgehilfen beruhen. Vertragswesentlich ist eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Käufer regelmäßig vertrauen darf. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Ansprüche aus einer von Kristin Rothe gegebenen Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstands und dem Produkthaftungsgesetz bleiben hiervon unberührt.

(2)        Nach dem jetzigen Stand der Technik kann die Datenkommunikation über das Internet nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften daher nicht für die jederzeitige Verfügbarkeit unseres Internetshops.

Rechtswahl

Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB hiervon unberührt, es sei denn, dass durch den Wegfall einzelner Klauseln eine Vertragspartei so unzumutbar benachteiligt würde, dass ihr ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zugemutet werden kann.

<script>
(function(i,s,o,g,r,a,m){i[‚GoogleAnalyticsObject‘]=r;i[r]=i[r]||function(){
(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
})(window,document,’script‘,’//www.google-analytics.com/analytics.js‘,’ga‘);

ga(‚create‘, ‚UA-74953065-1‘, ‚auto‘);
ga(’send‘, ‚pageview‘);

</script>