Portugal Douro Sonnenuntergang Vila Nova de Gaia Rabelos Miradouro Porto Ribeira

Sonnenuntergang in Porto – ein Highlight beim Sightseeing

Ein Punkt auf der to-do-Liste beim Sightseeing in Porto ist der Sonnenuntergang. Wie bei den meisten Plätzen am Meer lohnt es sich, diesen zu betrachten.

Vor allem wenn die Sonne im Meer verschwindet und sich der Himmel von den Blautönen in einen rot-leuchtenden Hintergrund verwandelt. Dann erscheint auch Porto – im wahrsten Sinne des Wortes – in einem anderen Licht. Die Hafenstadt im Norden Portugals bezaubert einen in der Abenddämmerung mit einem ganz besonderen Charme. Wenn die Luft das Sonnenlicht streut und wir vor allem die roten Anteile des Lichts unser Auge erreichen…

Plätze für den Sunset in Porto

Wir wollen hier einige Insidertipps in Porto und Umgebung vorstellen, die wir für einen solchen Augenblick empfehlen.

Natürlich kann man direkt ans Meer – zum Beispiel nach Foz oder Matosinhos – fahren, um zuzuschauen, wie die Sonne im Meer versinkt. Wir gestehen, das haben wir noch nicht gemacht. Denn uns hält es viel zu sehr in Porto und direkt am Douro-Fluss. Denn wir lieben es, die Hafenstadt zu beobachten.

Einer meiner persönlichen Lieblingsplätze ist direkt an der Promenade bei Sandeman. Das Unternehmen mit der schwarzen Silhouette eines Zorro-ähnlichen Mannes mit Hut und langem Mantel als Markenzeichen hat direkt vor dem eigenen Keller auf der Plattform eine Bar aufgebaut (leider nicht im Winter). Hier kann man toll sitzen, einen Douro-Wein, einen Portwein oder einen Cocktail mit Portwein probieren und das Schauspiel genießen. Ich gebe zu, dass ich hier den beeindruckendsten Sonnenuntergang genossen habe. Oder was meinen Sie zu diesen Farben? Das Foto wurde nicht bearbeitet.

Ein weiterer toller Platz ist gleich daneben auf dem Dach von Porto Cruz. Dort gibt es eine Bar, wo sich abends zahlreiche Schaulustige versammeln, um die Ribeira von Porto zu beobachten. Und das mit einem Gläschen Portwein in der Hand – na klar.

Gut sitzen kann man auch an der Esplande in dem Café (leider haben sie dort sehr hohe Glasscheiben zum Schutz der Besucher angebracht, so dass man keinen ganz freien Blick hat) oder direkt im Jardim do Morro. Dort versammeln sich abends auch immer viele Studenten, die sich dort auf dem Rasen unterhalten. Hier stehen auch Musiker am Rand und präsentieren ihre besten Stücke beim Sonnenuntergang.

 

 

Ähnliche Beiträge

[latest_post type=’boxes‘ number_of_posts=’4′ number_of_colums=’4′ order_by=’date‘ order=’DESC‘ category=’Porto Sightseeing‘ text_length=’120′ title_tag=’h4′ display_category=’0′ display_time=’0′ display_comments=’0′ display_like=’0′ display_share=’0′]

Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.