Portugal Fußballweltmeisterschaft Rotwein trinken Quinta Poeira

Bier und Wein… das lass sein… Fußball und Wein… das ist mein…

Irgendwie kommen auch wir nicht an der Fußballweltmeisterschaft vorbei. Gibt es eigentliche noch andere Sommerthemen. Na ja, Wein geht immer. Und auch mit Fußball. Es muss ja nicht immer Bier sein, oder? Und portugiesischer Fußball geht auf jeden Fall mit portugiesischen Weinen.Wir erklären Euch hier in den kommenden Blogeinträgen, warum sich die beiden Lieblingsthemen so gut vertragen. Und wir haben uns natürlich erst einmal die Länderspiele zu Beginn der Fußballweltmeisterschaft herausgesucht. Wir hoffen, Ihr habt ein wenig Spaß beim Lesen und trinkt kräftig portugiesische Weine wie heute Abend einen Rotwein während der Länderspiele.

Gruppenphase – 1. Spieltag

Ja, kann es denn wahr sein. Da muss Portugal gleich im ersten Spiel gegen Spanien antreten. Als ich mir überlegt habe, eine Fußballrubrik anlässlich der Fußballweltmeisterschaft zu machen, habe ich gedacht, dass ich ganz smart und smooth mit einem schönen Weißwein starte und dann später zu stärkeren Mitteln bzw. Weinen greife.

Aber nun muss ich mich als Anti-Fußball-Profifrau umorientieren und erst einmal meinen Mann interviewen. Was meint er zu dem Spiel? Oh, er glaubt, dass die Spanier das Spiel machen werden. Sie sollen eine sehr gute Mannschaft haben. Also werden wir doch nicht nur Ronaldo durch das Fernsehbild laufen sehen.

Na ja, die Spanier haben einige starke Jungs dazwischen wie Dani Carvajal, Jordi Alba, Nacho Monreal, Gerard Piqué oder Sergio Ramos. Die beiden Torhüter David De Gea (Manchester United), Kepa Arrizabalaga sind ja auch nicht unbekannt. Da kann man sich ganz gut vorstellen, dass da eine Menge Staub – oder Poeira auf portugiesisch – aufgewühlt wird… nicht, dass ein heutiger Fußballrasen noch zulässt… Aber wir haben ja eine gute Vorstellungskraft.

Auf dass der Rasen qualmt – Wir haben den passenden Wein zum Fußballspiel

Und zum Thema Sport haben wir den passenden Wein von Jorge Moreira. Wir finden, er ist ein begnadeter Winemaker, der nicht nur tolle Weine auf seinem eigenen Weingut Poeira (=Staub) produziert, sondern auch bei der Weinbereitung auf der Quinta de la Rosa und bei Real Companha Velha.

Fußball und Wein – Poeira 2012

Unser Weintipp für heute Abend ist der Poeira 2012. Dieser Wein ist für uns ein besonderer Wein und wir haben auch nur noch wenige Flaschen. Deshalb sind wir fast ein wenig geizig, sie zu verkaufen. Aber nun ja, wir können ja nicht alles für uns behalten. Jorge Moreira wird als einer der großen Winzer in Portugal gehandelt. Viele Weine, an denen er mitgearbeitet hat, bekommen die besten Auszeichnungen – weltweit. Er produziert auf seinem eigenen Weingut im Douro-Tal erstaunliche Weiß- und Rotweine und genießt schon mit seinen Etiketten einen Kultstatus. Der jährlich wechselnde Staubtuch- und Staubsaugerschlauch schmückt noch immer seine großen Weine, sie sind endgültig zum Markenzeichen geworden.

„Poeira“ bedeutet auf Portugiesisch „Staub“. Und wer einmal im Douro-Tal unterwegs war, weiß, dass es dort im Sommer dort gut staubig ist. Deshalb pflanzte Jorge schnell seine Reben an. Wind- und Wassererosion sind ein großes Problem in dieser Region. Übrigens, ein Geheimtipp: Auf dem Weingut kann man auch Urlaub machen, aber man muss schnell und flexibel sein. Die Quinta ist oft ausgebucht. Der Poeira 2012 ist ein Wein, der unbedingt einmal probiert werden sollte. Ob nun bei diesem Fußballspiel oder überhaupt mal. Und der Wein kann natürlich bei uns online bestellt werden. Wir wünschen ein schönes Spiel!

 

 

Ähnliche Beiträge

[latest_post type=’boxes‘ number_of_posts=’4′ number_of_colums=’4′ order_by=’date‘ order=’DESC‘ category=’Douro Wein‘ text_length=’120′ title_tag=’h4′ display_category=’0′ display_time=’0′ display_comments=’0′ display_like=’0′ display_share=’0′]

Kommentare

Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.